Adana

Adana

Adana (© Minamie's Photo-flickr.com)

In der fruchtbaren Tiefebene Cukurova liegt die Stadt Adana. Sie ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region und mit etwa 1,5 Millionen Einwohnern die fünftgrößte Stadt der Türkei. Rund 35.000 Studenten leben in der Universitätsstadt, deren Name aus der griechischen Mythologie stammt. Der römische Kaiser Hadrian hat die berühmte Steinbrücke von Adana erbauen lassen, die heute als älteste Brücke gilt, die noch benutzt wird. Die größte Moschee der Türkei steht in Adana. Die Sabancı-Zentralmoschee wurde 1998 eröffnet und sie besitzt sechs Minarette, von denen die beiden vorderen jeweils 99 Meter hoch sind. Der beeindruckende Bau gehört inzwischen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Moderne Moschee, Adana (© Verity Cridland-flickr.com)

Römische Mosaikkunst kann man in den historischen Städten Anazarba und Misis bewundern und vor allem das Arche-Noah-Mosaik in Misis lockt viele Besucher in die historische Stadt. Das Archäologische Museum von Adana enthält viele weitere Stücke aus hethitischer, römischer und frühbyzantinischer Zeit und im Ethnographischen Museum kann man Exponate verschiedener Volksstämme bewundern. Im Atatürk-Museum kann man den Aufenthalt des Vaters der Türken in Adana nachvollziehen. Die reiche, schmackhafte Küche der Region hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Empfehlen/Bookmark

Teilen heisst lieben!

Empfehle reiseinfoweb.de deinen Freunden und Bekannten via Facebook und Twitter, über E-Mail oder einfach am Telefon. Wenn du eine Webseite hast, verlinke uns bitte!