Südafrika: Seriös, aber nicht risikofrei

Für Südafrika – um es gleich vorweg zu sagen – hat das deutsche Auswärtige Amt nicht etwa eine Reisewarnung herausgegeben (auch wenn es sich in einigen aktuellen Medienberichten fast so liest). Allerdings hat das AA seine Reise- und Sicherheitshinweise für Südafrika-Reisende aktualisiert. Anlass dafür geben die Kommunalwahlen am 3. August 2016, in deren Umfeld „vermehrt mit Demonstrationen zu rechnen (ist), die vereinzelt in gewalttätige Proteste umschlagen können.“

Unbestreitbar ist Südafrika ein Land mit unterschiedlichen Arten von relativ häufiger Kriminalität. Touristen sind selten betroffen, vor allem wenn sie die sehr konkreten und leicht zu befolgenden Tipps des Auswärtigen Amtes für eine Reise nach Südafrika  befolgen. Nur für wenige Länder sind die Hinweise des Auswärtigen Amtes so konkret formuliert und so gut umzusetzen wie im Falle Südafrika. Und egal ob man sich als Urlauber, Städtereisender oder Geschäftsreisender in Südafrika aufhält – Genuss und Zweck der Reise werden sicherlich kaum beeinträchtigt. Wir empfehlen die sehr kompakten, aussagefähigen Hinweise Südafrika-Interessenten und -Reisenden ausdrücklich zur Lektüre.

Empfehlen/Bookmark
Kommentare sind geschlossen.

Teilen heisst lieben!

Empfehle reiseinfoweb.de deinen Freunden und Bekannten via Facebook und Twitter, über E-Mail oder einfach am Telefon. Wenn du eine Webseite hast, verlinke uns bitte!