Indiens Airlines: Ein Schnäpschen im Cockpit kann niemand verwehren

Es ist nichts wirklich Neues, dass Piloten indischer Airlines gelegentlich unter Alkoholeinfluss fliegen: Seit vielen Jahren gibt es immer wieder mal glaubwürdige Berichte dazu. Das Erstaunliche daran ist nicht die Tatsache als solche – denn irgendwo in der Welt mag so etwas unter Piloten immer mal vorkommen. Erstaunlich ist jedoch die Häufung: Allein im Jahr 2015 wurden „43 indische Piloten mit Alkohol im Blut erwischt.“ Jüngster Fall (von gestern, 17.8.16) ist ein Pilot der India Air, der nach einem vierstündigen internationalen Flug (von den VAR nach Südindien) alkoholpositiv getestet wurde.

Was mit dem erwischten Piloten geschehen wird, ist unklar. Man muss aber wohl davon ausgehen, dass ein Schnäpschen im Cockpit unter indischen Fliegern als „Schnäpschen in Ehren“ gilt.

Dieser Ansicht können wir uns bei reiseinfoweb.de natürlich nicht anschließen. Unser Tipp daher: Finger weg von indischen Fluggesellschaften. Wenn schon Schnaps, dann trinken Sie ihn lieber selbst – solange Sie nicht an irgendeinem Steuer sitzen.

Empfehlen/Bookmark
Kommentare sind geschlossen.

Teilen heisst lieben!

Empfehle reiseinfoweb.de deinen Freunden und Bekannten via Facebook und Twitter, über E-Mail oder einfach am Telefon. Wenn du eine Webseite hast, verlinke uns bitte!